Archivierter Artikel vom 14.03.2014, 07:29 Uhr
Mainz

Rheinland-Pfalz an erster Stelle: Wertstoffsammler im Land sind besonders eifrig

173 Kilogramm Wertstoffe haben die Rheinland-Pfälzer im Jahr 2012 pro Kopf gesammelt. Im Bundesdurchschnitt waren nur 148 Kilogramm je Einwohner registriert worden, wie die Landtagsfraktion der Grünen mitteilte.

Rheinland-Pfalz nimmt im bundesweiten Vergleich bei getrennt gesammelten Wertstoffen den Spitzenplatz ein. Zu Wersttsoffen gehören Dinge, die nach ihrem Gebrauch wieder verwendet oder zu anderen Produkten umgewandelt werden können. Die Wiederverwertung steht also im Fokus.

An sogenannten Werststoffhöfen können Verbraucher ihre Werststoffe abgeben. Dort werden sie sortert, um dann in die WEiterverarbeitung zu gelangen. In einigen Bundesländern gibt es auch eine orangefarbene Mülltonne, die eigens für das Sammeln von Wertstoff eingeführt wurde. nbo