Archivierter Artikel vom 24.01.2018, 19:32 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfälzer ist jetzt Chef der NPD-Jugend: Christian Häger führt „Junge Nationalisten“

Er war Chef des Braunen Hauses in Bad Neuenahr-Ahrweiler und ein Hauptangeklagter im Koblenzer Neonaziprozess, der bundesweit Furore machte: Jetzt ist Christian Häger (33) Bundesvorsitzender der Nachwuchsorganisation der NPD. Sie nennt sich unter seiner Führung nicht mehr „Junge Nationaldemokraten“, sondern „Junge Nationalisten“. Und sie feiert den Tag seiner Wahl als einen „historischen Tag“ ihrer Geschichte. Hägers Wandlung zum NPD-Aktivisten ist bemerkenswert: Noch 2012 ließ er unserer Zeitung durch seinen Anwalt mitteilen, es sei „kreditgefährdend und ehrenrührig“, als NPD-Funktionär bezeichnet zu werden.

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 1 Minuten