Archivierter Artikel vom 05.09.2010, 19:55 Uhr
Rennerod

Rennerod: Leiche in Teich entdeckt

Einen etwa 70 Jahre alten Mann hat am Sonntag 17.30 Uhr ein Anwohner in dem kleinsten von mehreren Fischteichen mitten im Renneroder Stadtteil Emmerichenhain entdeckt. Er trieb leblos in dem Gewässer.

Fundort in Rennerod: Hier trieb die Leiche des etwa 70-Jährigen im Wasser.
Fundort in Rennerod: Hier trieb die Leiche des etwa 70-Jährigen im Wasser.
Foto: Elmar Hering

Rennerod – Einen etwa 70 Jahre alten Mann hat am Sonntag gegen 17.30 Uhr ein Anwohner in dem kleinsten von mehreren Fischteichen mitten im Renneroder Stadtteil Emmerichenhain entdeckt. Er trieb leblos in dem Gewässer.

Der Anlieger alarmierte die Rettungskräfte. Die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Rennerod waren schnell vor Ort. Die Einsatzkräfte bargen die Leiche aus dem Teich.
Die Identität des Toten konnte rasch ermittelt werden. Er stammt aus Emmerichenhain. Bisher, so die Informationen der Beamten, deutet nichts auf einen gewaltsamen Tod hin. Die Kripo Koblenz ermittelt nun.