Archivierter Artikel vom 30.01.2021, 07:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Pflegeeinrichtungen immer wieder von heftigen Ausbrüchen betroffen: Können wir Heimbewohner besser schützen?

Warum schaffen wir es nicht, die besonders vulnerablen Gruppen wirksam vor einer Corona-Infektion zu schützen? Die aktuellen Ausbrüche in Seniorenpflegeeinrichtungen werfen genau diese Frage auf. Im Vergleich zur ersten Welle im Frühjahr 2020, als es Schwierigkeiten gab, ausreichend Schutzmaterial wie FFP2-Masken, Desinfektionsmittel oder Handschuhe zu besorgen, ist das derzeit kein Problem. Schnelltests sind seit Wochen im Einsatz, um Bewohner, Mitarbeiter und Besucher zu testen – und trotzdem melden die Kreis- und Stadtverwaltungen im nördlichen Rheinland-Pfalz immer wieder von einem Corona-Ausbruch betroffene Seniorenpflegeeinrichtungen.

Kathrin Hohberger Lesezeit: 5 Minuten
+ 3833 weitere Artikel zum Thema