Archivierter Artikel vom 27.11.2018, 16:39 Uhr
Plus
Mayen

Pferdesport: Dressurreiterin Anke Simon überrascht die Fachwelt und sich selbst

Anke Simon hatte schon früh genaue Vorstellungen, womit sie sich in ihrem Leben beschäftigen will. Mit elf Jahren begann sie – gefördert von Pferdewirtschaftsmeisterin Gabriele Preil – ihre sportliche Laufbahn auf dem Thomashof in Mayen, gut 20 Jahre später zählt sie zu den besten Dressurreiterinnen Deutschlands. Mit dem 16-jährigen Wallach „Twenty Four“ gelangen Simon in diesem Jahr zunächst Siege in der „Schweren Klasse“ (Dressurprüfungen der Klasse S) auf Ein- oder Zwei-Sterne-Niveau, im Sommer wurde die Mayenerin dann Süddeutsche Berufsreiter-Championess.

Lesezeit: 1 Minuten