Archivierter Artikel vom 16.05.2012, 18:55 Uhr

Pferde auf Weide gestorben – Polizei schließt Gift nicht aus

Zwei Pferde sind am Mittwoch bei Spessart (Kreis Ahrweiler) auf ihrer Weide möglicherweise vergiftet worden.

Spessart/Mayen (dpa/lrs) – Zwei Pferde sind am Mittwoch bei Spessart (Kreis Ahrweiler) auf ihrer Weide möglicherweise vergiftet worden.
Dies könne zumindest nicht ausgeschlossen werden, berichtete die Polizei in Mayen. Um die Todesursache festzustellen, sollen die Tiere seziert werden. Ein Wallach war am Morgen tot auf der Wiese gefunden worden, wo noch drei weitere Pferde weideten. Während der Bergung des toten Tieres starb ein weiteres Pferd.