Oberwesterwald: Laster rollt führerlos in Wohnhaus

Kölbingen/Oberwesterwald – Am Steuer saß keiner, als am Donnerstagmorgen ein Lastwagen in ein Wohnhaus krachte.

Lesezeit: 1 Minute

Ungebremst ist dieser Lkw eine Straße hinab in ein Wohnhaus gerollt.

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Wie die Polizei mitteilt, rollte der Laster, der auf der Hirschbergstraße in Kölbingen abgestellt war, um 9.21 Uhr aus bislang nicht geklärter Ursache führerlos die abschüssige Straße hinunter und schlug in den Eingangsbereich eines Wohnhauses ein.

Die Anwohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Gebäude. So wurde glücklicherweise niemand verletzt. Großer Schaden entstand jedoch auf dem Anwesen. Der wir derzeit auf mindestens 50.000 Euro geschätzt. Möglicherweise ist die Statik des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Ein Baugutachter wird vom Hauseigentümer zur Klärung eingeschaltet.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der Westerwälder Zeitung.