Koblenz

Oberlandesgericht: VW täuschte Kläger nicht

Wer noch Monate nach dem Wirbel um den spektakulären Dieselskandal im September 2015 einen gebrauchten VW-Golf gekaufte, der kann kaum mit Schadensersatz rechnen. Diese Erfahrung machte jetzt ein Kläger, der mit seiner Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts Trier vor dem Oberlandesgericht (OLG) Koblenz scheiterte.

Ursula Samary
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net