Plus
Nürburgring

Nürburg: Hyundai macht Ring-Region Mut

Gruppenbild vor dem Richtkranz: Seungwook Yang, Geschäftsführer des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums der Hyundai Motor Group (7. von links) freute sich mit Hermann-Josef Romes, Horst Gies und Firmenvertretern über die Fortschritte beim Bau.Foto: Uli Adams
Gruppenbild vor dem Richtkranz: Seungwook Yang, Geschäftsführer des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrums der Hyundai Motor Group (7. von links) freute sich mit Hermann-Josef Romes, Horst Gies und Firmenvertretern über die Fortschritte beim Bau. Foto: Uli Adams

Es gibt sie doch noch, die positiven Nachrichten vom krisengebeutelten Nürburgring. Jetzt feierte der koreanische Autohersteller Hyundai Richtfest für sein Testcenter im Gewerbepark am Ring. 5,5 Millionen Euro investiert der sechstgrößte Automobilhersteller der Welt an der Rennstrecke.

Lesezeit: 2 Minuten
Nürburgring - Es gibt sie doch noch, die positiven Nachrichten vom krisengebeutelten Nürburgring. Jetzt feierte der koreanische Autohersteller Hyundai Richtfest für sein Testcenter im Gewerbepark am Ring. 5,5 Millionen Euro investiert der sechstgrößte Automobilhersteller der Welt an der Rennstrecke. Und die Koreaner machen keinen Hehl daraus, dass das Investment nicht nur ...