Archivierter Artikel vom 11.09.2011, 19:07 Uhr
Bahnhof Ingelbach

Nix geht mehr: Schranken defekt

Das brachte am Sonntagnachmittag viele Autofahrer auf die Palme: Am Bahnübergang der Oberwesterwaldstrecke versagte in Bahnhof Ingelbach die Schrankenanlage: Die Straßen waren komplett gesperrt.

Stillstand an den Schranken in Bahnhof Ingelbach.
Stillstand an den Schranken in Bahnhof Ingelbach.
Foto: Kathrin Stricker

Bahnhof Ingelbach – Dieser Vorfall hat am Sonntagnachmittag viele Autofahrer auf die Palme gebracht: Am Bahnübergang der Oberwesterwaldstrecke zwischen Au und Limburg versagte in Bahnhof Ingelbach die Schrankenanlage, so dass die rot-weißen Barrieren die Straßen komplett sperrten.

Nach Polizeiangaben setzte das Malheur gegen 14 Uhr ein und war gut drei Stunden später wieder behoben. Hin und wieder gelang es Beamten, die Schranken hochzudrücken, um die Staus auf eine erträgliche Länge zu reduzieren. Nach ersten Erkenntnissen waren an mehreren Bahnübergängen von Bahnhof Ingelbach in Richtung Westerburg die Sicherungsanlagen ausgefallen. Parallel war ein kräftiges Gewitter niedergegangen. Nach und nach sorgte der Entstördienst der Deutschen Bahn wieder für freie Fahrt auf den Straßen.