Archivierter Artikel vom 04.09.2012, 14:08 Uhr
Plus
Koblenz

Neonazi-Prozess: Keine Aussagen der Angeklagten und neue Anträge

Mit einer Reihe von Anträgen der Verteidigung ist der Koblenzer Prozess gegen 26 mutmaßliche Mitglieder oder Unterstützer des als rechtsextremistisch eingestuften «Aktionsbüros Mittelrhein» weitergegangen. Ein Anwalt verlangte am Dienstag in einem Antrag etwa die Ablösung von Oberstaatsanwalt Walter Schmengler und verwies auf einen angeblich irreführenden Aufbau der Anklageschrift.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 15 weitere Artikel zum Thema