Archivierter Artikel vom 04.07.2018, 15:07 Uhr
Plus
Koblenz

Nach zweieinhalb Jahren: Koblenzer Hells-Angels-Prozess endet mit Haftstrafen

Zweieinhalb Jahre nach Beginn ist der Koblenzer Hells-Angels-Prozess um Revierkämpfe unter Rockern mit Haftstrafen zu Ende gegangen. Beispielsweise wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, räuberischer Erpressung, schwerer Körperverletzung und unerlaubten Waffenbesitzes bekamen drei Hells Angels mehrjährige Freiheitsstrafen.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 44 weitere Artikel zum Thema