Archivierter Artikel vom 18.09.2017, 08:30 Uhr
Hunsrück

Nach tödlichem Autounfall mit zwei Kindern: Suche nach Ursache läuft

Nach dem Autounfall im Hunsrück, bei dem eine Mutter und ihre beiden Kinder starben, läuft die Suche nach der Ursache noch. Es werde dazu ein Gutachten erstellt, dies könne jedoch noch ein paar Tage in Anspruch nehmen, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

Zu den Ermittlungen könne er nichts Neues sagen. Auch nicht, ob der Lastwagenfahrer bereits befragt worden sei.

Die 23 Jahre alte Mutter war am Freitagabend in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache von ihrer Spur auf der Bundesstraße 50 abgekommen und mit ihrem Auto gegen einen entgegenkommenden Lastwagen geprallt. Die Fahrerin und die drei und vier Jahre alten Töchter starben noch an der Unfallstelle bei Morbach-Hinzerath (Bernkastel-Wittlich).

Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde großräumig abgesperrt. Der Einsatz von Polizei, Feuerwehr, Rettungskräften und Straßenmeisterei dauerte den Angaben zufolge mehrere Stunden.

dpa