Rheinland-Pfalz

Nach Gerichtsurteil: Frage nach legalen Waffen für Rocker bleibt

Das „Rocker-Urteil“ des Bundesverwaltungsgerichts hat jetzt auch Folgen für Motorradklubs in Rheinland-Pfalz: Weil nach dem Urteil schon die reine Mitgliedschaft bei den Bandidos, Outlaws, Hells Angels oder bei Gremium für den Entzug der Waffenlizenz reicht, verfolgt das Landeskriminalamt (LKA) in Mainz das Ziel, die Szene möglichst landesweit zu entwaffnen: Mitglieder aus relevanten Klubs sollen sich legal keine Gewehre, Pistolen oder großkalibrige Sportpistolen beschaffen können.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net