Archivierter Artikel vom 27.07.2020, 21:08 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Nach Diskussion um Dreyer-Aussage zu Krawallen: Polizei will Rückendeckung von der Politik

Mit einer Interviewäußerung zu den Sommernachtskrawallen in Stuttgart und Frankfurt hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) eine Welle heftiger Kritik vor allem bei der Opposition ausgelöst. Sie hatte der Polizei eine Strategie der Deeskalation empfohlen – was angesichts der brutalen Attacken gegen Polizeibeamte auf Empörung stieß. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) schlägt allerdings deeskalierende Töne an. Der Streit über Dreyers Äußerungen sei in Rheinland-Pfalz „politisch etwas hochgetrieben worden“, sagte die GdP-Landesvorsitzende Sabrina Kunz.

Lesezeit: 3 Minuten