Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 23:27 Uhr
Rheinland-Pfalz

Mutmaßliche IS-Anhängerin nach Deutschland abgeschoben: Lisa R. mit drei Kindern am Flughafen Frankfurt verhaftet

Die mutmaßliche IS-Anhängerin Lisa R., die im September 2014 mit einem in Idar-Oberstein lebenden Deutsch-Somalier und dessen zwei Schwestern in Kampfgebiete der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgereist war, ist am Freitagabend auf dem Frankfurter Flughafen gelandet und wurde festgenommen. Die Türkei hatte die 29-Jährige und ihre drei Kinder per Linienflug der Lufthansa aus Istanbul ausgewiesen. Das bestätigte die Koblenzer Generalstaatsanwaltschaft auf Anfrage.

Ursula Samary Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net