Archivierter Artikel vom 17.07.2011, 18:15 Uhr
Altenkirchen

Mord Altenkirchen Altenheim Selbstmord

Ein Rentner hat am Sonntagmittag in einem Altenkirchener Altenheim seine Frau und sich selbst erschossen.

Altenkirchen – Ein Rentner hat in einem Altenkirchener Altenheim seine Frau und sich selbst erschossen. Der 80-Jährige war ersten Ermittlungen zufolge am Sonntagmittag gegen 13 Uhr im Eingangsbereich des Hauses in der Altenkirchener Innenstadt erschienen.

Dort hatte er zur Waffe gegriffen und seine 78-jährige Frau getötet, wie die Polizei in Betzdorf berichtet.

Der Mann nahm sich anschließend mit der gleichen Waffe selbst das Leben. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar. Die Polizei nannte keine Details.

Zunächst war auch nicht bekannt, ob andere Menschen die Bluttat in dem Pflegeheim im Stadtzentrum beobachtet hatten. Auch um welches der beiden Altenheime der Kreisstadt es sich handelt, wollte die Polizei nicht mitteilen.