Rheinland-Pfalz

Monatlich 18,36 Euro: Ausschuss sagt grundsätzlich Ja zu höherem Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag, den jeder deutsche Haushalt zahlen muss, soll nach dem Willen der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) ab dem 1. Januar 2021 um 86 Cent auf monatlich 18,36 Euro steigen. Das sind 10,32 Euro pro Jahr. „Wir werden den Beitrag zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder anheben“, sagte Heike Raab (SPD), Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, Medien und Digitales, und in dieser Funktion eine der führenden Medienpolitikerinnen Deutschlands, im Medienausschuss des Landtags.

Carsten Zillmann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net