Plus
Rheinland-Pfalz

Mittel für Hilfsorganisation Solwodi sind Stein des Anstoßes: Krach zwischen Klöckner und Schweitzer

Bei der Diätenerhöhung und beim Ringen mit der AfD lagen sie in den vergangenen Wochen noch nah beieinander, doch in der Generaldebatte zum Doppelhaushalt 2017/18 kam es zu einem Zerwürfnis zwischen CDU-Oppositionschefin Julia Klöckner und SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer. Der persönlich ausgetragene Streit entzündete sich ausgerechnet an den Mitteln für die Hilfsorganisation Solwodi.

Lesezeit: 3 Minuten
Klöckner kritisierte wortgewaltig, dass die Landesregierung zu wenig für die Organisation der Ordensschwester Lea Ackermann tue, die sich seit Jahrzehnten gegen Zwangsprostitution engagiert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hätte jüngst noch eine große Lobrede auf Solwodi gehalten, die folgenlos geblieben sei. „Mit warmen Worten allein lässt sich keine Hilfe leisten“, meinte ...