Archivierter Artikel vom 18.11.2015, 17:11 Uhr
Plus
Hunsrück/Trier

Mit Metalldetektoren auf der Suche nach dem letzten Kampf der Treverer

Die Wolken hängen tief, Nebelschwaden wabern über Wald, Wiesen, Äcker am Hunsrück-Abfall zur Mosel nahe dem Ort Riol. Zwölf Kilometer von der Trierer Porta Nigra entfernt stapft Anfang dieser Woche ein mit Metalldetektoren ausgerüsteter Suchtrupp der rheinland-pfälzischen Landesarchäologie durch den Dauerregen. Gesucht werden abschließende Beweise dafür, dass an dieser Stelle vor 1945 Jahren römische Legionäre dem letzten Aufstand des hiesigen Keltenvolkes der Treverer den Garaus machten.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema