Archivierter Artikel vom 27.01.2022, 06:30 Uhr
Plus
Trier

Missbrauchsbeauftragter erschrocken über Benedikts Verteidigung: „Wir haben keine Paralleljustiz“

Es ist jetzt eine Woche her, dass das Gutachten zu sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Erzbistum München und Freising die katholische Kirche erschütterte. All dies sei für viele Gläubige kaum mehr zu fassen und zu ertragen, sagt der Trierer Bischof Stephan Ackermann, Missbrauchsbeauftragter der Deutschen Bischofskonferenz, im Interview mit unserer Zeitung.

Von Michael Defrancesco Lesezeit: 4 Minuten