Archivierter Artikel vom 05.09.2012, 18:45 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Maulkorb für Hahn-Aufsichtsrat Riebel

Unter dem Dach des Flughafens Hahn kracht es: Die Geschäftsführung hat vor dem Landgericht Mainz einen „Maulkorb“ für Aufsichtsratsmitglied Jochen Riebel (CDU) durchgesetzt. Ihr Antrag auf einstweilige Verfügung hatte Erfolg. Danach darf sich der hessische Ex-Minister nicht mehr zu angeblichen finanziellen Schwierigkeiten oder einer drohenden Insolvenz des Hunsrück- Flughafens äußern.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 61 weitere Artikel zum Thema