Archivierter Artikel vom 05.06.2020, 20:41 Uhr

Malu Dreyer im Interview: „Ich hoffe sehr, dass keine zweite Welle kommt“

In der Krise, sagt die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) im Interview mit unserer Zeitung, „schauen die Menschen auf die Frau oder den Mann an der Spitze“. Doch weil Angela Merkel 2021 nicht wieder als Kanzlerkandidatin antritt, hält sie das Rennen zwischen CDU und SPD für offen. Im Interview spricht sie über das Konjunkturpaket, die Lage in den Schulen, die ungelöste Altschuldenproblematik der Kommunen und darüber, wie das Land eine zweite Corona-Welle bewältigen kann.

Eva Quadbeck Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net