Archivierter Artikel vom 20.04.2016, 18:17 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Land macht erste Flüchtlingsunterkünfte komplett dicht

Die Flüchtlingszahlen sinken deutlich, das Land reagiert: Rheinland-Pfalz will die rund 14.000 Plätze in den Erstaufnahmestellen um rund ein Fünftel reduzieren. Die großen Hallen in Wittlich, Bad Kreuznach und am Flughafen Zweibrücken sollen bald geschlossen werden, die Unterkunft Alzey gar nicht erst in Betrieb gehen. Die sieben großen Einrichtungen in Trier, Hermeskeil, Kusel, Birkenfeld, Diez, Ingelheim und Speyer sollen weiterbetrieben werden, teilte Integrationsministerin Irene Alt (Grüne) mit. Dies gilt auch für die Außenstellen in Trier, Bitburg und auf dem Flughafen Hahn.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 29 weitere Artikel zum Thema