Archivierter Artikel vom 07.04.2020, 19:22 Uhr

Kurzarbeit bald auch in Kliniken? Marienhaus GmbH prüft Antrag auf Staatshilfe

Wer die Reaktionen einiger privater Klinikträger wie Asklepios auf den Corona-Krankenhausrettungsschirm der Bundesregierung aufmerksam verfolgte, für den war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Träger diese Karte ziehen: Kurzarbeit im Krankenhaus. Allerdings prüfen die Träger derzeit meist nur, ob sie die Staatshilfe in Anspruch nehmen. Und die meisten Träger streben dies nur in patientenfernen Bereichen wie Verwaltung oder Küche an, zum Teil auch in Rehaeinrichtungen, die nicht für Corona-Patienten Kapazitäten freihalten sollen.

Christian Kunst/Uli Adams Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net