Kostbare Fracht vor 50 Jahren: Als ein Stück Mond in Mainz landete

Die „Mainzer Stadtnachrichten“ titelten am 19. September 1969 „Mond in Mainz“, die Aufregung war groß: Zwei Monate zuvor, am 20. Juli 1969, hatten zum ersten Mal Menschen ihren Fuß auf den Mond gesetzt, die US-Mission „Apollo 11“ elektrisierte Millionen. Nach dem berühmten Ausflug auf den Erdtrabanten analysieren Experten des Mainzer Max-Planck-Instituts (MPI) für Chemie Mondsteinproben. Es gibt jedoch noch eine weitere Querverbindung zwischen dem Weltereignis und Mainz.

Gisela Kirchstein/dpa Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net