Koblenz

Koblenz: Wehrleute holen nackten Schwimmer aus der Mosel

Der Nackte wollte sich weiter „abkühlen“ und hatte vorher ziemlich gebechert: Feuerwehr und Polizei mussten am Sonntagnachmittag zum Koblenzer Peter-Altmeier-Ufer ausrücken und einen 53-Jährigen aus der Mosel holen.

Anzeige

Koblenz – Feuerwehr und Polizei mussten am Sonntagnachmittag zum Peter-Altmeier-Ufer ausrücken: Kurz vor 16 Uhr wurde ein 53-jähriger Koblenzer, der nackt in der Mosel schwamm, von zwei Feuerwehrleuten in Höhe der Eisenbahnbrücke an Land gebracht.

Der Koblenzer gab der Polizei an, dass er sich bei den sommerlichen Temperaturen in der Mosel abkühlen wollte und deshalb von der Insel vor der Eisenbahnbrücke in den Fluss sprang. Da der Schwimmer körperlich wohlauf, aber alkoholisiert war – ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,82 Promille – brachten ihn Wehrleute nach Hause. Zuvor wurden noch seine Kleidung und persönliche Gegenstände von der Insel geholt.