Rheinland-Pfalz

Justizminister Hartloff und die Scharia

Der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) steht bundesweit in massiver Kritik, weil er islamische Schiedsgerichte in Deutschland „grundsätzlich für zulässig“ hält und meint, sie könnten bei zivilrechtlichen Ansprüchen auch „staatliche Gerichte entlasten“.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net