Plus

Jugendpsychiater Michael Kölch im Interview: Warum die Pandemie nicht nur negative Spuren hinterlässt

Kinder sind krisenfest und haben viel Positives in der Pandemie gelernt, sagt Michael Kölch, Direktor der Gesellschaft für Kinder- und Jugendpyschiatrie. Doch je länger die Belastung anhält, desto mehr hinterlässt sie auch Spuren. Der Kinderpsychiater spricht im Interview mit unserer Zeitung über emotionale Störungen nach zwei Corona-Jahren, soziale Ungleichheiten und Probleme im deutschen Krisenmanagement.

Von Jana Wolf Lesezeit: 5 Minuten
+ 1086 weitere Artikel zum Thema