Rheinland-Pfalz

Joachim Paul will AfD-Landeschef werden: 49-Jähriger Koblenzer kandidiert im November als Nachfolger von Junge

Der künftige Landesvorsitzende der AfD heißt wahrscheinlich Joachim Paul. Der 49-Jährige bestätigte jetzt auf Anfrage unserer Zeitung, die Nachfolge von Uwe Junge antreten zu wollen. Dieser stellt sich beim Parteitag am 16. und 17. November in Bingen nicht mehr zur Wahl. „Auf dem nächsten Landesparteitag werde ich für den Landesvorsitz kandidieren“, sagte Paul, der seit 2016 als Fraktionsvize im Mainzer Landtag und seit 2013 im Landesvorstand sitzt. Wohin wird Paul seine Partei führen?

Florian Schlecht Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net