Plus

Jens Spahn im Interview über allgemeine Impfpflicht: „Zu viele befinden sich noch im Normalmodus“

Die vierte Corona-Welle hat Deutschland fest im Griff. Im Interview mit unserer Zeitung spricht der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über seinen Frust mit Ungeimpften, die falsche Kommunikation bei der Auffrischungskampagne mit Biontech und warum sein Ministerium eine allgemeine Impflicht vorbereiten würde, auch wenn er diese selbst ablehnt. Der CDU-Politiker mahnt: „Aus staatsbürgerlicher Verantwortung sollte sich jeder impfen lassen. Aber eine verpflichtende Impfung sehe ich weiterhin sehr skeptisch.“

Von Kerstin Münstermann Lesezeit: 6 Minuten
+ 5722 weitere Artikel zum Thema