Archivierter Artikel vom 12.02.2021, 06:30 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

IS-Rückkehrerin Lisa R. hofft auf Neuanfang: Urteil des Staatsschutzsenats soll Anfang März fallen

Nach einjähriger Untersuchungshaft hofft die IS-Rückkehrerin Lisa R. vor dem Oberlandesgericht (OLG) auf baldige Freiheit. Ihr Anwalt Martin Heising fragt bereits den Vorsitzenden des Staatsschutzsenats, Konrad Leitges, vorsorglich, ob er einen Beleg dafür vorlegen soll, dass Lisa R. in Frankfurt bei einer Freundin einziehen kann, wenn mit dem Urteil der Haftbefehl außer Vollzug gesetzt werden sollte.

Von Ursula Samary Lesezeit: 2 Minuten
+ 12 weitere Artikel zum Thema