Rheinland-Pfalz

Interview mit Roger Lewentz: Es gibt wegen der Flüchtlinge „keinen Ausreißer in Sachen Kriminalität“

Zehntausende von unregistrierten Flüchtlingen in Deutschland – das wertet auch Roger Lewentz (SPD), Innenminister von Rheinland-Pfalz, als „fürchterliche Situation“. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, bei der Registrierung schneller zu werden“, erklärte Lewentz in einem Interview mit der Rhein-Zeitung (Koblenz). Zugleich betont er, dass es in Rheinland Pfalz „überhaupt keinen Ausreißer in Sachen Kriminalität in den Erstaufnahmeeinrichtungen und ringsherum“ gibt.

Lesezeit: 15 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net