Koblenz/Regin

In der Region wird Streusalz knapp

Der Winter beginnt kalendarisch erst heute, aber in den Kommunen wird vielerorts das Streusalz bereits knapp. So blickt man in den Bauhöfen in Mülheim-Kärlich, Bendorf und Vallendar nur noch auf magere Restbestände. In Koblenz liegen zwar noch 250 von ehemals 1000 Tonnen Streusalz, aber auch hier will man nicht allzu großzügig mit dem Vorrat umgehen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net