Archivierter Artikel vom 01.04.2014, 09:56 Uhr
Plus
Mainz

Höfken: Freihandelsabkommen darf Verbraucherschutz nicht aushöhlen

Wirtschaftswachstum auf der einen, Angst vor Chlor-Hühnchen auf der anderen Seite: Europa und die USA ringen um ein Freihandelsabkommen. Über Inhalte und Folgen ist wenig bekannt. „Ich halte es nicht für sinnvoll, das Ganze als ein Geheimabkommen zu betreiben, obwohl Länder- und Kommunalinteressen massiv betroffen sein können“, sagt die Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) im Interview.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema