Archivierter Artikel vom 19.10.2018, 05:45 Uhr
Plus
Koblenz/Mainz

Hilflos: Wenn Post vom Abmahn-Anwalt kommt

Es geht vielen Menschen so: Plötzlich landet der Brief einer Rechtsanwaltskanzlei im Briefkasten. Die Empfänger werden wegen Verstößen gegen das Urheberrecht abgemahnt und zu einer Geldzahlung aufgefordert. Ansonsten droht ein Prozess. In vielen Fällen schwören die Betroffenen allerdings Stein und Bein, dass sie zu Unrecht ins Visier der Anwälte geraten sind. Ein aktuelles Beispiel ist der Fall einer Mainzerin, der gerade am Amtsgericht Koblenz verhandelt wird.

Lesezeit: 3 Minuten