Rheinland-Pfalz

Frauen Handschlag verweigert: Polizist muss Bußgeld zahlen

Das Disziplinarverfahren gegen einen Polizisten, der bei seiner Beförderungsfeier in Montabaur mehreren Frauen aus religiösen Gründen den Handschlag verweigert hat, endet mit einem Bußgeld. Zudem ist er sich seit seiner Unterschrift unter einer Erklärung bewusst: Im Wiederholungsfall folgt sofort seine Entlassung. Darüber informierte der Verwaltungschef des Koblenzer Polizeipräsidiums, Peter Wilkesmann, den Innenausschuss des Landtags. Der Fall, der hohe Wellen schlug, war erst durch unsere Zeitung publik geworden.

Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net