Archivierter Artikel vom 07.08.2012, 12:16 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Formel 1 am Ring: Kein Antrittsgeld, um Rennen in die Eifel zu holen

Das Formel-1-Rennen im kommenden Jahr auf dem Nürburgring hängt von einem Einlenken Bernie Ecclestones ab. Geld zahlen, könne man ihm in der jetzigen Situation dafür nicht, sagt Insolvenzverwalter Thomas Schmidt. 2011 waren für das Rennen 13 Millionen Euro geflossen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 123 weitere Artikel zum Thema