Archivierter Artikel vom 10.01.2014, 08:11 Uhr

Flughafen Hahn: Dreyer peilt weiter Investorensuche an

Mainz – Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sieht die Investorensuche für den verschuldeten Airport Hahn trotz Risiken weiter als Ziel.

Stairway to heaven: Flughafen Hahn. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Stairway to heaven: Flughafen Hahn.
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

„Wir unternehmen alles, um gemeinsam mit der KPMG den Verkaufsprozess einleiten zu können“, sagte sie in einem dpa-Interview. Dies hänge noch an der EU-Kommission, die Beihilfen prüft. „Danach werden wir beurteilen können, ob es gelingt, einen privaten Investor für den Hahn zu finden.“ Der Airport gehört größtenteils Rheinland-Pfalz. Dreyer, die am 16. Januar ein Jahr im Amt ist, sagte auch, der Bau der Hochmoselbrücke stehe nicht infrage. Ein neues Bodengutachten komme.