Archivierter Artikel vom 18.03.2014, 06:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Finanzen: Städte kassieren bei Firmen und Hausbesitzern

Obwohl 2014 wegen der guten Konjunktur mit „noch nie da gewesenen“ Steuereinnahmen zu rechnen ist – so der Steuerzahlerbund – drehen 38 Prozent der größeren Städte im Land weiter an der Steuerschraube. Neben anderen haben Mülheim-Kärlich, Boppard, Remagen, Lahnstein, Andernach, Bendorf und Diez in diesem Jahr die Hebesätze für Gemeindesteuern angehoben.

Lesezeit: 2 Minuten