Plus
Rheinland-Pfalz

Fall Yeboah: Angeklagter marschierte mit Beate Zschäpe

Von Johannes Mario Löhr
Peter S. am ersten Verhandlungstag im Koblenzer Oberlandesgericht. Der 51-Jährige streitet die Vorwürfe ab. ⋌Foto: Thomas Frey
Peter S. am ersten Verhandlungstag im Koblenzer Oberlandesgericht. Der 51-Jährige streitet die Vorwürfe ab. ⋌ Foto: Thomas Frey
Lesezeit: 2 Minuten

Hat Peter S. in der Nacht vom 18. auf den 19. September 1991 das Flüchtlingsheim in Saarlouis-Fraulautern angezündet – und ist er somit verantwortlich für den tragischen Feuertod von Samuel Kofi Yeboah aus Ghana? Im Koblenzer Oberlandesgericht bestritt Peter S. am Montag, etwas mit dem Brand zu tun gehabt zu haben.

Dass er indes in den 90ern Teil der rechten Szene gewesen ist, das wurde durch im Gerichtssaal präsentierte Bilder unterminiert. Sie zeigen den heute 51-Jährigen beim „Rudolf-Heß-Gedenkmarsch“ 1996 in Worms. Damals auch dabei: Beate Zschäpe und Uwe Mundlos, die späteren Mitglieder der Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU). Ob der Angeklagte Zschäpe ...