Archivierter Artikel vom 11.09.2015, 11:56 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Europa und Deutschland müssen sich neu erfinden: Die Flüchtlingskrise ist auch eine Wertekrise

Aus der historischen Distanz betrachtet, wird der September 2015 vermutlich einmal zu den Wendemarken der Geschichte gehören. Man wird sich an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erinnern, unter deren Kanzlerschaft die Grenzen für Zehntausende Flüchtlinge geöffnet wurden. Man wird an die Menschen in München, Berlin, Ingelheim oder Koblenz denken, die erschöpften und übermüdeten, aber dennoch unendlich erleichterten Flüchtlingen einen herzlichen Empfang bereitet haben.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 13 weitere Artikel zum Thema