Berlin/Koblenz

Europa kann sich nicht selbst verteidigen: Heereschef widerspricht Überlegungen, nicht mehr auf die Hilfe der USA zu setzen

„Wer glaubt, dass sich Europa selbst verteidigen könnte, der weiß nicht, wovon er spricht. Zumindest wird das nicht in den nächsten 20 Jahren der Fall sein“: Mit klaren Worten widerspricht der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Alfons Mais, Überlegungen, sich in der europäischen Verteidigungspolitik nicht mehr auf die USA zu verlassen. Ohne den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron beim Namen zu nennen, stützt der aus Koblenz stammende Dreisternegeneral damit die Haltung von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net