Archivierter Artikel vom 04.03.2011, 09:42 Uhr
Trier

Erneut Radfahrer tödlich verunglückt

Wieder ein tödlicher Unfall eines Radfahrers: Ein 58-jähriger Radfahrer starb nach einem Sturz in Trier.

Der Mann ist in der Nacht zum Freitag tödlich verunglückt. Er war mit seinem Fahrrad plötzlich gestürzt und hat sich dabei so schwer verletzt, dass er an den Folgen gestorben ist, teilte die Polizei in Trier mit. Die Gründe für den Sturz waren zunächst völlig unklar. Es werde aber ausgeschlossen, dass jemand anderes an dem Unfall beteiligt gewesen sei, sagte ein Polizeisprecher. Ein Obduktion soll Hinweise zur Todesursache geben.

Am Mittwoch war ein Koblenzer bei Brey vom Weg abgekommen und die Rheinböschung hinuntergestürzt und hatte sich dabei tödlich verletzt.