Archivierter Artikel vom 16.02.2014, 11:18 Uhr
Leisel

Entkräftet nach einer Nacht im Schlamm: Feuerwehr findet Senior

Er war im Schlamm nicht mehr weitergekommen und hatte nur noch auf Hilfe warten können: Die Feuerwehr hat am Sonntagmorgen in Leisel (Kreis Birkenfeld) nach einer Suchaktionen einen vermissten 70-Jährigen gefunden – völlig entkräftet.

Bei einem Spaziergang hatte der Mann eine Abkürzung über ein ihm bekanntes Wiesengelände in der Nähe seines Wohnhauses nehmen wollen. Dabei hatte er die Beschaffenheit des durch den Dauerregen völlig aufgeweichten Terrains unterschätzt und geriet in die missliche Lage. Dort fanden ihn die Retter, nachdem einen Personsuchhund sie dorthin geführt hatte.

In der Nacht vorausgegangen war eine stundenlange Suchaktion von Polizei und Feuerwehr, bei der neben Suchhunden sogar ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Die Familie des 70-Jährigen hatte die Polizei alarmiert, weil er sich in der Dämmerung zu seinem Spaziergang abgemeldet hatte und in der Nacht noch nicht zurückgekehrt war. Nach der Rettung durch die örtliche Feuerwehr wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.