Archivierter Artikel vom 28.05.2021, 07:00 Uhr
Plus
Mainz

Elterninitiative will Ende des Wechselunterrichts: Heftige Kritik an Bildungsministerin Hubig

In Rheinland-Pfalz enden am 2. Juni die Pfingstferien, doch die Schulen sollen danach noch zwei weitere Wochen im Wechselunterricht bleiben – und erst ab dem 21. Juni flächendeckend in den Präsenzunterricht zurückkehren. Das kritisiert nun eine Elterninitiative: „Wir fordern eine komplette Öffnung der Schulen direkt nach den Pfingstferien“, heißt es in einem offenen Brief der „Initiative Familien“ an Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). Während viele andere Bereiche des Lebens gelockert würden, sollten die Kinder „erst in vier Wochen erste Erleichterungen erfahren“, kritisiert die Initiative. Viele Eltern hätten sich „mit großer Fassungslosigkeit an uns gewendet“.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 2 Minuten
+ 4962 weitere Artikel zum Thema