Archivierter Artikel vom 20.11.2011, 21:27 Uhr
Nentershausen

Eingeklemmt in Nentershausen: Feuerwehr musste 24-Jährige durch Autodach retten

Bei einem Autounfall zwischen Nentershausen und Eppenrod wurde gestern Abend eine junge Frau so schwer verletzt, dass zu ihrer Bergung das Dach des Unfallwagens abgetrennt werden musste.

Eine 24-jährige Autofahrerin kam im Kurvenbereich auf der Landstraße 317 zwischen Nentershausen und Eppenrod nach rechts von der Fahrbahn ab und landete auf der Leitplanke.

Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Nentershausen – Bei einem Autounfall zwischen Nentershausen und Eppenrod wurde gestern Abend eine junge Frau so schwer verletzt, dass zu ihrer Bergung das Dach des Unfallwagens abgetrennt werden musste.

Die 24-Jährige war nach eigener Aussage in einer Kurve mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit den rechten Rädern auf eine Leitplanke aufgefahren.

In dieser Stellung blieb der Pkw hängen. Aufgrund des Verdachts schwerer innerer Verletzungen wurde die Frau ganz vorsichtig geborgen und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Nentershausen, Görgeshausen und Eppenrod sowie das DRK Nentershausen. Für die Zeit der Bergungsarbeiten wurde die Straße komplett gesperrt. mm