Archivierter Artikel vom 10.02.2012, 08:21 Uhr
Plus

Ein Jahr nach Fluterschen-Prozess: Noch kein Gutachten zur Rolle des Altenkirchener Jugendamts

Ein Jahr nach Bekanntwerden der Missbrauchsfälle von Fluterschen liegt der Kreisverwaltung Altenkirchen das von ihr selbst in Auftrag gegebene unabhängige Gutachten zur Rolle ihres Jugendamtes noch nicht vor. „Wir rechnen damit in Kürze“, sagte die stellvertretende Pressesprecherin Michaela Heuser. Einen genauen Termin wisse sie nicht. Das Gutachten von Karlheinz Held (64), Ex-Richter am OLG Frankfurt, soll klären, ob das Jugendamt Fehler begangen hat. Familienvater Detlef S. hatte seine Töchter und den Sohn über Jahrzehnte missbraucht und misshandelt und mit einer Tochter acht Kinder gezeugt. Die Opfer hatten dem Jugendamt vorgeworfen, nicht rechtzeitig gehandelt zu haben.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 56 weitere Artikel zum Thema