Dreyer fordert alternative Flugrouten für Frankfurter Flughafen

Malu Dreyer
SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Mainz. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) dringt nach dem hessischen Gerichtsurteil zu Abflugrouten im Rhein-Main-Gebiet auf Alternativstrecken.

Anzeige

„Ich erwarte, dass die von Rheinland-Pfalz vorgebrachten alternativen An- und Abflugverfahren jetzt endlich ernsthaft geprüft werden“, erklärte Dreyer am Mittwoch in Mainz. Diese Vorschläge müssten die Basis für die künftige Festlegung der Flugrouten sein.

Dreyer zeigte sich zufrieden darüber, dass der Hessische Verwaltungsgerichtshof die sogenannte Südumfliegung über Mainz und Rheinhessen gekippt hat. Sie hoffe, dass von allen Seiten, vor allem der Deutschen Flugsicherung, die Chance für eine spürbare Verbesserung für Mainz und Rheinhessen genutzt werde.