Archivierter Artikel vom 25.07.2017, 17:30 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

„Die fressen ganze Berge leer“: Der Kampf zwischen Wild und Winzern

In der mächtigen Brust von Rainer Porscha schlagen zwei Herzen. Der 54-Jährige ist überzeugter Winzer und Bauer. 40 Hektar Weinberge und 180 Hektar Ackerfläche bewirtschaftet er in Rheinhessen. Und Porscha ist Jäger. Mehrmals die Woche schnappt er sich abends sein Gewehr und geht auf die Suche nach Kaninchen, Hasen und Wildschweinen, die sich die Früchte seiner Arbeit schmecken lassen.

Von Doreen Fiedler Lesezeit: 3 Minuten